Allgemeine Methoden der Pflanzenanalyse by Paul Hirsch, C. Weygand, Hans Kleinmann (auth.), R. Brieger,

By Paul Hirsch, C. Weygand, Hans Kleinmann (auth.), R. Brieger, F. Feigl, P. Hirsch, E. Keyssner, G. Klein, H. Kleinmann, G. Kögel, H. Lieb, H. Linser, J. Matula, L. Michaelis, C. Weygand (eds.)

Show description

Read or Download Allgemeine Methoden der Pflanzenanalyse PDF

Best german_14 books

Wahlsysteme, Parteiensysteme und politische Repräsentation in Osteuropa

Die Debatte um Möglichkeiten und Perspektiven eines Constitutional Engineering, insbesondere im Kontext der Transformationsprozesse in Lateinamerika und Osteuropa neu belebt, hat die examine von Wahlsystemen wieder in das Zentrum wissenschaftlicher Aufmerksamkeit gerückt. Es bleibt unklar, ob Wahlsysteme über die heterogenen soziopolitischen Kontexte "alter" und "neuer" Demokratien hinweg powerful funktionieren.

Handbuch für die Pogrammierung mit LabVIEW: mit Studentenversion LabVIEW 8

Mit dem vorliegenden Handbuch für die Programmierung mit LabVIEW werden Sie in die systematische Software-Entwicklung mit LabVIEW eingeführt. Das Buch gibt eine geschlossene Darstellung in die Programmierung mit LabVIEW, beginnend mit einer grundlegenden Einführung bis hin zur Behandlung von Software-Konzepten, die auch die Realisierung umfangreicherer Software-Projekte ermöglichen.

Praxiswissen Mikrosystemtechnik: Grundlagen — Technologien — Anwendungen

Die Mikrosystemtechnik gilt als eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Dieses Fachbuch trägt dem Bedarf an fundiertem Fachwissen Rechnung und gibt dem Leser einen anschaulichen Einstieg in die faszinierende Welt dieser Technik. Hochaktuelle Anwendungen aus der Praxis von komplexen Mikrosystemen zeigen, wie sich miniaturisierte Funktionselemente auf kleinstem Raum integrieren lassen.

Professionalisierung deutscher Wahlkämpfe?: Wahlkampagnen seit 1953

Seit der vielbeachteten SPD-Kampagne 1998 wird in der Wahlkampfforschung betont, dass sich die Wahlkämpfe verändert, d. h. modernisiert, amerikanisiert oder professionalisiert, haben. Die those der Professionalisierung, die zunehmende Inszenierung, Emotionalisierung und Personalisierung der Werbebotschaften, detrimental campaigning und den Einsatz externer Beratung umfasst, blieb jedoch bisher ohne empirische Überprüfung.

Additional info for Allgemeine Methoden der Pflanzenanalyse

Sample text

Im obigen Falle, bei einer Gewichtsänderung von 4,4 Teilstrichen pro Milligramm, entspricht eine Änderung des Nullpunkts von 0,1 Teilstrich einer Gewichtsänderung von 0,023 mg. Da bei der Ruhelageausrechnung mit dem Faktor 2 dividiert wird, sich andererseits die Umkehrpunkte bis auf ein Zehntel Skalenteil exakt schätzen lassen, so ist die Ruhelage auf 0,05 Skalenteile definiert, und die Wägegenauigkeit beträgt also fast 0,01 mg. Das eben beschriebene einfachste Modell der Analysenwaage ist mehrfach modifiziert und verfeinert worden.

Die erste Aufgabe bei jeder analytischen Wägung ist daher die Nullpunktbestimmung. Der Zeiger der ausgelösten Waage würde im allgemeinen nicht gen au in der Mitte der Skala zur Ruhe kommen, da auch bei vorheriger Ein- 28 c. WEYGAND: Allgemeine Arbeitsmethoden. regulierung mit Hilfe der dazu bestimmten Flügel- oder Rändelschraube im Laufe von Stunden, infolge der Tagesschwankungen der Temperatur, sich die Länge der Balken ändert. In praxi bestimmt man die Ruhelage des Zeigers nicht durch Zuwarten bis zum völligen Stillstand, sondern ermittelt, während die Waage bei geschlossenen Türen und gesenktem Vorderschieber frei schwingt die Umkehrpunkte der Zeigerspitze vor der Skala, die meistens 10--12 Striche auf beiden Seiten des mittleren besitzt.

1 cm 3 0,1 n-Kaliumpermanganatlösung entspricht 0,0017008 g Wasserstoffsuperoxyd. Weinsäure. Die farblosen Krystalle oder Krystallkrusten sind in 0,8 Teilen Wasser und in 4 Teilen 85proz. Alkohol löslich. 1 g Weinsäure soll keinen wägbaren Glührückstand hinterlassen. Von einem brauchbaren Präparat muß verlangt werden, daß es frei von Kalk, Schwefelsäure, Blei und anderen Metallen ist. Die Prüfung auf diese Stoffe wird in der üblichen Weise vorgenommen. Zur Prüfung auf Oxalsäure versetzt man eine Lösung von 2 g Weinsäure in 20 cm 3 Wasser mit Ammoniaklösung bis zur alkalischen Reaktion und fügt dann Calciumsulfatlösung hinzu: Es darf keine Abscheidung von Calciumoxalat eintreten.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 5 votes